Kanton Bern verfügt Trainingsverbot für Sportvereine bis 23.11.2020

Liebe Judokas, Trainerinnen und Trainer
Liebe Eltern

Unter Einhaltung unseres Schutzkonzepts durften wir den Trainingsbetrieb am 10. August 2020 wieder aufnehmen. Voller Freude und Motivation konnten wir zusammen auf den Matten stehen und Judo ausüben.

Nun hat die Kantonsregierung am Freitag, den 23. Oktober 2020 wieder strenge Massnahmen gegen die Bekämpfung des Coronavirus beschlossen. Dies hat zur Folge, dass wir ab sofort bis 23. November 2020 den Trainingsbetrieb einstellen müssen. Natürlich bedauern wir diesen Entscheid, jedoch hat die Gesundheit aller Teilnehmerinnern und Teilnehmern, sowie dem Umfeld Vorrang.

Anhand der steigenden Infektionszahlen war dies nur eine Frage der Zeit, aber trotzdem trifft uns dieser Entscheid mit voller Wucht. Wir alle hoffen, dass die Massnahmen eine rasche und positive Wirkung zeigen und die Infektionszahlen bald wieder sinken werden.

Auch sind wir voller Hoffnung, dass bei positivem Verlauf eine Lockerung der Einschränkungen gemacht wird und wir unter Einhaltung unseres Schutzkonzepts wieder Judo ausüben dürfen. Wir werden euch alle informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Bis dahin bleibt alle weiterhin gesund und achtet auf euch und eure Liebsten.

Sportliche Grüsse

Euer Präsident
Severin Minder